Baden Metal - Flight of the Griffin (13.06.2013)

Es gibt im Metal einfach Kollegen, die schätzt man, weil sie authentisch sind und weil sie einfach eine gewisse Ehrlichkeit ausstrahlen. So geht es mir mit Yücel Erol, der das Magazin Baden Metal betreibt, er ist einfach ein Unikum in der Metalszene und nimmt sich trotz seines Wissens im Musikbereich nicht immer ganz ernst. Der Karlsruher betreibt seit 2002 Baden Metal und steht mit vollem Einsatz und ganzem Herzen hinter dem Projekt. Nun wird der ein oder andere vielleicht darüber stolpern, dass Yücel nicht gerade nach badischem Original klingt und das stimmt wohl auch so, denn seine Wurzel liegen in der Türkei, aber mit seiner Heimat ist er fest verbunden. Wenn man die Homepage von Baden Metal das erste Mal besucht, so stutzt man ein wenig, denn in großen Lettern kann man dort lesen, dass es sich um eine Seite zur Förderung der badischen Heimatmusik handelt und dieses in Baden unbedingt mit Metal in Verbindung zu bringen ist schon ein wenig ironisch. 2013 erscheint endlich der Baden Metal Sampler, welcher den Titel trägt "Flight of the Griffin", er ist vollgepackt mit 16 Songs von Bands der Region. Als Highlight ist auf jeden Fall die Metal Version des Badnerlied´s welche schon im Vorfeld für einige Schlagzeilen in der Presse gesorgt hat. Denn das Badenerlied zählt als Kulturgut und wird auf so mancher geselligen Veranstaltung angestimmt.

Sampler oder auch Compilations sind eigentlich sehr schwer zu beschreiben, da bei einem normalen Review, ja höchstens eine Band vertreten ist, aber ich werde meine bestes geben und versuchen "Flight of the Griffin" würdig zu beschreiben. Die erste vertretene Band ist Sons of Sounds, die Band stammt aus Karlsruhe und wurde 2006 gegründet. Mit "Immortal" steuern sie einen Song aus dem 2011 erschienen Album S.O.S bei. Der Stil der Band ist als Progressive Metal zu bezeichnen. Für den Baden Metal Sampler schon ein gelungener Einstieg. Auf dem Fuße folgen die Mannen von Storm Warning, die aus Lörrach stammen und sich dem Heavy Metal seit 2009 verschrieben haben. Mit "Leaving the Circle" präsentieren die Badener einen Track aus ihrem Demo Storm Warning, welches 2012 erschien. Mannheim wird vertreten durch die 2009 gegründete Heavy Metal Band Sceptor, welche den Song "Take Command" aus dem 2012 erschienen gleichnamigen Album beisteuern. Malice In Wonderland waren mir persönlich nun kein Begriff, aber die Band aus Karlsruhe formiert sich bereits 1998 und hat sich dem Power Metal verschrieben, erschienen sind bisher eine Single und eine EP. Auf dem Sampler sind sie mit dem Track "This Time the Galaxy" vertreten. Mit der fünften band kommen die Freunde des Melodic Death Metals auf ihre Kosten. Maersung stammen aus Lörrach und machen seit 2008 zusammen Musik. Bisher ist die Band noch bei keinem Label unter Vertrag, aber vielleicht ändert sich das ja mit ihrem Beitrag an dem Baden Metal Sampler. "Für die Ewigkeit?" stammt aus ihrem 2012 erschienen Album - Der unscheinbare Ruf der Ewigkeit. Weiter geht es mit den Jungs von Bloodforge die aus Salem stammen und seit 2008 Melodic Death Metal machen. "Distance Calling" stammt aus ihrer EP Dissolution of the Human Race. Bisher hat Baden Metal hier eine sehr gute Auswahl an jungen und vor allem talentierten Bands getroffen. "Last Journey" stammt von der Freiburger Folk metal band The Privateer. Der Song entstammt dem Album Facing the Tempest welches 2011 als Eigenproduktion erschienen ist. Der schwarze Tod geht um, jedenfalls wenn es nach den Mannen von Painful geht. Mit Black Death spendieren die Jungs aus Baden-Baden und Karlsruhe den Track "Black Death". Gefrierbrand haben sich seit 2006 dem Death und Thrash Metal verschrieben, auf dem Sampler sind sie mit ihrem Song Eva vertreten und hier zeigen die Pforzheimer, wo der Bartel den Most holt und heizen dem Hörer ordentlich ein. "Shred Faction" der Thrasher Chaossphere, geht ordentlich ab und kann durch Geschwindigkeit punkten. Die Band aus Spaichingen wurde 2000 gegründet und hat seitdem 2 Demo´s und ein Album in Eigenregie veröffentlicht. Zu Pessimist braucht man eigentlich nichts mehr zu sagen, denn der Sound der Thrash Metaller aus Weil am Rhein spricht für sich selber. Mit "Feindfahrt" bekommt man einen Track vom aktuellen Album - Death from Above auf die Ohren gebrannt. Die Jungs von Mission in Black waren für mich persönlich jetzt neu. Die Heidenheimer sind seit 2010 aktiv und ihr Stil ist eine gelungene Mischung aus Melodic Power Metal und Thrash. Für den Sampler von Baden Metal haben die Mannen den Song "Holy War" ausgewählt. Mit Paniczone kommen wir zu einer Band, die in Heidelberg schon länger bekannt ist. Die Death Metaller sind bereits seit 2000 mit ihren harten Rhythmen unterwegs. "Seeking Domination" bietet dem Hörer einen gepflegt galoppierenden Sound mit harten und aggressiven Growls. Obwohl Lamera bereits seit 2004 als Band existieren, musste ich mich über die Band aus Mannheim erst einmal belesen, naja man kann auch nicht jeden kennen. Aber zu meiner Verwunderung musste ich feststellen, dass ich musiktechnisch wohl etwas verpasst habe. "Onus" macht wirklich Spaß, denn der Track geht gewaltig in den Nacken und sowohl die Riffs, als auch die Growls sind Klasse ausgearbeitet. Soilid aus Mosbach haben sich dem Melodic Groove Metal verschrieben und sind seit 2006 aktiv. Aus ihrem Album Murder Diary von 2012 spendieren sie den gleichnamigen Song für den Baden Metal Sampler. Kommen wir nun zu den Baden Metal Allstars mit dem Badnerlied, eigentlich das Highlight auf dem Album. Wie schon eingangs erwähnt, verarbeitet die bunt gewürfelte Truppe von Musikern, das bekannte Stück in ihrer eigenen Version. Dafür auf jeden Fall zwei Daumen hoch.

Fazit: Sehr geehrter Herr Kollege Yücel, ich empfinde es als Frechheit... als Frechheit, dass die Version des Badnerliedes nicht viel früher erschienen ist und als solch geniale Metal Version veröffentlicht wurde. Für die Mischung auf dem Baden Metal Sampler kann es nur eine Wertung geben und die heißt volle Punktzahl. Die Mischung macht es und gerade auf dem vorliegenden Sampler zeigt sich, dass heimatnahe Musik sich auszahlt und eine lebendige Szene viele gute Bands hervorbringt.


 

Soundqualität: 10/10                Variation: 10/10                      Cover: 10/10         Booklet: 0/10
Gesamt: 10/10

Facebook: https://www.facebook.com/BadenMetal
Homepage: http://www.baden-metal.de/

New-Metal-Media - In Metal we are United (c) 2009 - 2015